Manuelle Laminierung

 

Manuelle Laminierung - ein Fertigungsprozess, bei dem aufeinanderfolgende Schichten eines ausgewählten Trägermaterials aufgebracht werden, z. B. Glasmatten, technische Gewebe, Schleier, Verschachtelungsmaterialien usw., die dann in verschiedenen Harzen eingeweicht werden. Trägermaterialien und Harze werden gemäß den gewünschten Produkteigenschaften ausgewählt, die wir erhalten möchten, z. B. Zugfestigkeit, Schlagfestigkeit, Elastizität, Druckbeständigkeit.

 

Die Vorteile der manuellen Technologie sind unter anderem:

  • niedrige Fertigungsanlaufkosten
  • Rentabilität der Methode für Einzel- und Kleinserienaufträge
  • relativ kurze Vorbereitungszeit der Werkzeuge